Februar 2011 „Nordsee-Hase“

Es ist immer noch lausig kalt und die Vögel trauen sich oft nicht richtig raus.
Was liegt da näher, als nach anderen Tieren Ausschau zu halten.

Ein Feldhase rannte im Vorland herum und wurde wohl von der Flut überrascht. Irgendwann fand er dann die richtige Richtung zum Land. Dazu musste er aber noch ein Stück durch tiefes Wasser schwimmen.
Was Hasen so alles können, und das bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Bbrrrrrr… mir war vom Zusehen kalt!

  • Facebook

Tags: , ,

2 Responses to “Februar 2011 „Nordsee-Hase“”

  1. Alexander sagt:

    Wahnsinn, zu was die Hasis in der Lage sind. Glückwunsch!

    LG Alexander

  2. hein sagt:

    Liebe Fotografin/ Lieber Fotograf,

    würden Sie die beiden Bilder für einen Artikel über den Watthasen, der in einem kostenlosen Seminarreader erscheinen soll, freigeben?
    Natürlich würde die Quelle genannt.
    Mit besten Grüßen
    Hein Waterkant

Leave a Reply