Vögel auf Föhr - Eine fotografische Übersicht über Vogelarten auf Föhr von Peter Hering Vögel auf Föhr - Eine fotografische Übersicht über Vogelarten auf Föhr von Peter Hering
Dia-Show | Suchen | Top 100 | Autor | Portfolio | Nordseevögel | Kontakt | Blog | Gästebuch | Links | Impressum | Startseite

Startseite » Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Auch die Haubentaucher haben Nachwuchs.
Haubentaucher
Auch die Haubentaucher haben Nachwuchs.
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher mit Beute.
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Junger Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher in der Oldsumer Marsch.Ein Einzelgänger auf der neuen Kleientnahmestelle an der Oldsumer Vogelkoje.
Haubentaucher
Haubentaucher im Schlichtkleid
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher mit Beute
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
Vier Haubentaucher fliegend
Haubentaucher
Haubentaucher
Haubentaucher
 
 
 
Brutvogel

Podiceps cristatus

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Lappentaucherartige (Podicipediformes) Familie: Lappentaucher (Podicipedidae) Gattung: Taucher (Podiceps) Art: Haubentaucher

Kennzeichen: 48 cm. Größter europäischer Lappentaucher, unverwechselbar durch rostroten, dunkel einfaßten Federkragen und zwei aufstellbare dunkle Federohren; sehr langer Hals, schlanker Kopf mit langem, dunklen Schnabel; schwarzbraune Oberseite, Unterseite und Vorderhals weißlich. ♂ wie ♀. Im Winterkleid überwiegend weißlich, ohne Kopf- und Halsschmuck; Kopf mit brauner Kappe, weißer Überaugenstreif, Hinterhals und Rücken graubraun. Jungvögel mit gestreiftem Kopf.
Flug: Schnell und geradlinig mit raschen Flügelschlägen.
Verhalten: Außerhalb der Brutzeit oft in kleinen Trupps. Beim Schwimmen meist aufrecht, liegt tief im Wasser.
Stimme:Ein rauhes >>gröck-gröck<<, während der Balz >>arr<<, ein wiederholtes >>k'pkk'p<< oder >>keck-keck-keck<<, in Nestnähe >>kwääh äh<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 175–209, ♀ 169–199 mm, Gewicht: sehr variabel. ♂ 596–813 bis zu 1.490 g; ♀ 568–686 bis zu 1.380 g.
Brutzeit: Mai bis Juni, seltener April bis September; 1 oder 2 Jahresbruten.
Brutdauer: 27-29 Tage.
Nestlingszeit: Nestflüchter, ab 1. Tag Schwimmen und Tauchen; bis 20 Tage in Flügeltaschen und auf Rücken der Eltern mitgetragen; 10-11 Wochen abhängig von Eltern.
Lebensraum: Seen, Teiche, gelegentlich auch an Altwässern und Salzseen.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Potápka roháč
Toppet Lappedykker
Fuut
Great crested grebe
silkkiuikku
Grèbe huppé
Svasso maggiore
Toppdykker
Mergulhão-de-crista
Чомга
Somormujo lavanco
Skäggdopping
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet

Zurück zur Übersicht
 
photokorn, © 2003-2016, KEIL software

Fatbirder's Top 1000 Birding Websites
Flag Counter