Vögel auf Föhr - Eine fotografische Übersicht über Vogelarten auf Föhr von Peter Hering Vögel auf Föhr - Eine fotografische Übersicht über Vogelarten auf Föhr von Peter Hering
Dia-Show | Suchen | Top 100 | Autor | Portfolio | Nordseevögel | Kontakt | Blog | Gästebuch | Links | Impressum | Startseite

Startseite » Löffler
Löffler
Löffler
Löffler am Oldsumer Strand. Kurz vor Sonnenuntergang standen die beiden
Löffler
Löffler am Oldsumer Strand. Kurz vor Sonnenuntergang standen die beiden
Löffler
Löffler in der Föhrer Kolonie.
Diese Kandidaten sind gross genug für eine Beringung.
Löffler
Löffler in der Föhrer Kolonie.
Noch zu klein für eine Beringung.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Beringter Löffler auf dem Andelhof.
Toll zu sehen wie er den Teichmolch im Schnabel nach oben transportiert.
Der Löffler wurde am 9.6.2012 auf der Insel Föhr beringt Nr.268945 Helgoland.
An der Beringungsaktion durfte ich damals auch teilnehmen. Schön den Vogel dann 3Jahre später unweit des Horstes wiederzusehen.
Löffler
Die ersten Löffler sind auf Föhr eingetroffen.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof. Am 1. Weihnachtstag stand dieser Junglöffler auf dem Andelhof. Er scheint wohl den Abflug in den Süden verpasst zu haben. Die ersten zwei Jahre bleiben sie dann in wärmeren Gefilden um danach wieder bei uns aufzutauchen.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler mit beringtem Nachwuchs auf dem Andelhof.
Ring Nr: 268980
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf der Elmeere-Fläche 1.
Es war ein Altvogel mit zwei flüggen Jungen aus dem Vorland. Die Jungen bettelten immer noch um Futter. Den Jungvogel erkennt man am etwas kleineren Schnabel und den schwarzen Flügelspitzen.
Löffler
Löffler auf der Elmeere-Fläche 1.
Es war ein Altvogel mit zwei flüggen Jungen aus dem Vorland. Die Jungen bettelten immer noch um Futter. Den Jungvogel erkennt man am etwas kleineren Schnabel und den schwarzen Flügelspitzen.
Löffler
Löffler auf der Elmeere-Fläche 1.
Es war ein Altvogel mit zwei flüggen Jungen aus dem Vorland. Die Jungen bettelten immer noch um Futter.
Löffler
Einfliegender Löffler auf der Elmeere-Fläche 1.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof. Sie brüten wieder im Vorland, unmittelbar am Andelhof. Hier zu sehen bei der Nahrungssuche.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof. Sie brüten wieder im Vorland, unmittelbar am Andelhof. Hier zu sehen bei der Nahrungssuche.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof. Sie brüten wieder im Vorland, unmittelbar am Andelhof. Hier zu sehen bei der Nahrungssuche.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof. Sie brüten wieder im Vorland, unmittelbar am Andelhof. Hier zu sehen bei der Nahrungssuche.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof. Sie brüten wieder im Vorland, unmittelbar am Andelhof. Hier zu sehen bei der Nahrungssuche.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Im Vorland am Andelhof gibt es 14 Löffler-Horste. Da hat es in diesem Jahr viel Nachwuchs gegeben. Diese Fotos konnte ich unter Aufsicht anlässlich der Beringung einiger Vögel machen. Erstaunlich war der Grössenunterschied der Jungen innerhalb eines Horstes. Die Population scheint ständig zu wachsen.
Löffler
Im Vorland am Andelhof gibt es 14 Löffler-Horste. Da hat es in diesem Jahr viel Nachwuchs gegeben. Diese Fotos konnte ich unter Aufsicht anlässlich der Beringung einiger Vögel machen. Erstaunlich war der Grössenunterschied der Jungen innerhalb eines Horstes. Die Population scheint ständig zu wachsen.
Löffler
Im Vorland am Andelhof gibt es 14 Löffler-Horste. Da hat es in diesem Jahr viel Nachwuchs gegeben. Diese Fotos konnte ich unter Aufsicht anlässlich der Beringung einiger Vögel machen. Erstaunlich war der Grössenunterschied der Jungen innerhalb eines Horstes. Die Population scheint ständig zu wachsen.
Löffler
Im Vorland am Andelhof gibt es 14 Löffler-Horste. Da hat es in diesem Jahr viel Nachwuchs gegeben. Diese Fotos konnte ich unter Aufsicht anlässlich der Beringung einiger Vögel machen. Erstaunlich war der Grössenunterschied der Jungen innerhalb eines Horstes. Die Population scheint ständig zu wachsen.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Fliegender Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Löffler
Zwei Löffler auf dem Andelhof
Löffler
Löffler auf einer Elmeere-Fläche im Kerngebiet
Löffler
Löffler auf dem Andelhof
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Es waren 2 Altvögel mit je 2 Jungvögeln auf der Fläche. Vermutlich handelt es sich um Vögel aus dem Vorland, allerdings waren alle nicht beringt!
Löffler
Löffler auf dem Andelhof.
Es waren 2 Altvögel mit je 2 Jungvögeln auf der Fläche. Die Jungvögel schoben ihren Schnabel tief in den Rachen der Altvögel.
Vermutlich handelt es sich um Vögel aus dem Vorland, allerdings waren alle nicht beringt!
Löffler
Fliegender Löffler auf Elmeere-Fläche 8
Löffler
Löffler auf dem Andelhof
Löffler
Löffler landet auf Elmeere-Fläche 8
Löffler

Löffler
Löffler in Elmeere-Fläche 1
Löffler
Löffler mit Karausche auf der Elmeere-Fläche 1
Löffler

Löffler

Löffler

Löffler
Zwei Löffler fliegen aus dem Vorland die Elmeere-Fläche 8 an.
Löffler
Kotender Löffler auf dem Andelhof
Löffler
Der Andelhof ist kein Zoo, wildlife.
Löffler

Löffler

Löffler

Löffler

Löffler
Hier hat der Löffler einen kleinen Plattfisch gefangen.
Löffler

Löffler

Löffler
Vier Löffler im Anflug zum Andelhof.
Löffler

Löffler
Brutvogel

Platalea leucorodia

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Kormorane (Ciconiiformes) Familie: Ibisse (Threskiornithidae) Unterfamilie: Löffler (Plataleinae) Gattung: Platalea Art: Löffler

Kennzeichen: 86 cm. Graureihergroß, weiß, langer, spatelförmiger Schnabel.
Verhalten: Gesellig, durchseiht das Wasser mit pendelnden Kopfbewegungen.
Flug: Relativ schnelle Flügelschläge, Kopf vorgestreckt, Hals etwas durchhängend.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 386–412, ♀ 360–377 mm, Gewicht: ♂/♀ 1.130-1.960 g.
Brutzeit: April bis Mai; 1 Jahresbrut.
Brutdauer: 21-25 Tage.
Nestlingszeit: 45-50 Tage (vorher schon Nestverlassen).
Lebensraum: Ausgedehnte Sumpfgebiete.
In Mitteleuropa: IV-IX.

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Skestork
Lepelaar
White spoonbill
kapustahaikara
Spatule blanche
Spatola
Skjestork
Colhereiro
Колпица
Espátula común
Skedstork
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet

Zurück zur Übersicht
 
photokorn, © 2003-2016, KEIL software

Fatbirder's Top 1000 Birding Websites
Flag Counter