Vögel auf Föhr - Eine fotografische Übersicht über Vogelarten auf Föhr von Peter Hering Vögel auf Föhr - Eine fotografische Übersicht über Vogelarten auf Föhr von Peter Hering
Dia-Show | Suchen | Top 100 | Autor | Portfolio | Nordseevögel | Kontakt | Blog | Gästebuch | Links | Impressum | Startseite

Startseite » Brandseeschwalbe
Brandseeschwalbe in Hedehusum.
Brandseeschwalbe
Brandseeschwalbe in Hedehusum.
Brandseeschwalbe
Brandseeschwalbe in Hedehusum.
Brandseeschwalbe
Brandseeschwalbe in der Godelniederung.Hier sieht man sehr schön die leicht hellrosa Unterseite. Der Vogel ist beringt, wegen der schlechten Lichtverhältnisse (Regen und Sturm) war der Ring nicht lesbar. Vermutl. Vogelwarte Helgoland.
Brandseeschwalbe
Brandseeschwalbe in der Godelniederung.
Brandseeschwalbe
Brandseeschwalbe
Brandseeschwalbe

Brandseeschwalbe

Brandseeschwalbe

Brandseeschwalbe

Brandseeschwalbe
 
 
Seltener Gast

Thalasseus sandvicensis

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Wat-, Alken- und Möwenvögel (Charadriiformes) Familie: Seeschwalben (Sternidae) Gattung: Sterna Art: Brandseeschwalbe

Kennzeichen: 41 cm. Schlanker, schwarzer Schnabel mit gelber Spitze, schwarzer Federschopf, schwarze Beine.
Stimme: Lärmend >>kirrik<<.
Verhalten: Jagt stoßtauchend.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 302–317, ♀ 294–320 mm, Gewicht: ♂/♀ meist 215–275 g.
Brutzeit: Ende April bis Anfang Mai, 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: 2 (1)
Eifärbung: hellgelb, gelblichbraun oder rahmweiß, sehr unterschiedlich mit dunklen Punkten, Klecksen und Linien; glatt, schwach glänzend
Eimaße: spindelförmig ca. 51 x 36 mm
Brutdauer: 22/26 Tage, zunächst brütet ♀, dann beide Partner
Nestlingszeit: Küken verlassen Nistplatz je nach Störung, mindestens 1 Woche von einem adulten ständig bewacht, danach oft in "Kindergärten"; mit 25/35 Tage flügge; Familienauflösung erst im Winterquartier.
Lebensraum: Sand- und Kiesstrände am Meer, flache Felsküsten
In Mitteleuropa: IV-IX.
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Splitterne
Grote Stern
Sandwich Tern
riuttatiira
Sterne caugek
Beccapesci
Splitterne
Garajau-comum
Пестроносая крачка
Charrán patinegro
Kentsk tärna
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet

Zurück zur Übersicht
 
photokorn, © 2003-2016, KEIL software

Fatbirder's Top 1000 Birding Websites
Flag Counter